• Logo des BALDPAPA-Podcasts "Gelassen Vater werden mit Frank" © Nadja Pfeiffer

DER BALDPAPA-PODCAST

Gelassen Vater werden mit Frank

Der Podcast, der dich fit für die Geburt deines Kindes macht.

Im BALDPAPA-Podcast erfährst du, was als werdender Vater auf dich zukommt – in der Schwangerschaft, bei der Geburt und in der ersten Zeit danach, im Wochenbett.

Ich bin Frank Schwarz und ich spreche mit Vätern, wie sie diese Zeit erlebt haben, plaudere aus meinem eigenen Nähkästchen als dreifacher-Vater und langjähriger Geburtsvorbereiter für Männer und habe Expert*innen zu Themen rund um die Geburt zu Gast.

Folge #08

Wie du deine Rolle als Vater finden und eine sichere Bindung zu deinem Kind aufbauen kannst – mit dem Entwicklungspsychologen Andreas Eickhorst

Host Frank hat in München den Entwicklungspsychologen Andreas Eickhorst getroffen, der an der Hochschule Hannover unterrichtet und seit Jahren einem Herzensthema folgt: Väter und Vaterschaft. Er hat nicht nur einen umfassenden wissenschaftlichen Background zum Thema Vaterschaft, er ist selbst Vater einer leiblichen und einer sozialen Tochter. Ein Jahr Elternzeit hat er sich genommen und auch einiges in dieser Zeit erlebt. 

Mit Andreas spricht Frank unter anderem darüber, wie Männer ihre Rolle als Väter finden und eine sichere Bindung zu ihren Kindern aufbauen können, warum Väter intuitiv wissen, was Kinder brauchen und warum es für eine bewusste Vaterschaft wichtig ist, dass Männer sich von Anfang an einbringen. 

Folge #07

Geburtshaus – was ist das? Mit Hebamme Bettina Eisenhut

Krankenhaus, zu Hause, Geburtshaus – drei Möglichkeiten, ein Kind auf die Welt zu bringen. 98% aller Geburten in Deutschland finden allerdings im Krankenhaus oder in einer Klinik statt – der Rest außerhalb. Aber warum eigentlich? In einem Geburtshaus gibt’s immerhin noch eine echte 1:1 Betreuung durch eine Hebamme. Sind Geburten im Geburtshaus etwa weniger sicher? Worin liegt der Unterschied zu einer Geburt in der Klinik? Und was passiert hier in einem Notfall?

Host Frank hat die Hebamme Bettina Eisenhut in München getroffen, im Geburtshaus in der Fäustlestraße. Dort arbeitet sie voller Leidenschaft und Überzeugung, obwohl sie jedes Jahr eine horrende Haftpflichtversicherung zahlen muss, um überhaupt arbeiten zu dürfen. Bei seinem Rundgang entdeckt Frank zwei Geburtsräume, eine Gebärbadewanne und erfährt von Bettina, warum es den Partner bei der Geburt einfach braucht, welche ihre schönsten Momente mit werdenden Vätern waren und warum Männer am besten eine Badehose bei der Geburt dabei haben sollten 😉

Folge #06

Selbständiger Vater und innere Konflikte – mit Bäckermeister Matthias

Sein Vater arbeitete sechs Tage die Woche und davon mindestens zehn Stunden pro Tag. Das will Matthias, der als Bäckermeister im eigenen Familienbetrieb arbeitet, anders machen – vor allem, seitdem er Vater geworden ist.

Auf der einen Seite liebt er seine kleine Familie sehr, hat Wünsche und klare Vorstellungen, was seine Vaterschaft angeht, andererseits sorgt das Familienunternehmen für viele innere Konflikte.

Wie kann man im Jahr 2022 Vater, für seine Familie da sein und parallel einen Betrieb mitführen, der Verpflichtung und Verantwortung mit sich bringt? Ein sauehrliches Gespräch – über Schwangerschaft, Geburt, die Zeit danach, die Vaterrolle und das Verhältnis zum eigenen Vater.

Folge #05

Pränataldiagnostik und auffällige Befunde – mit Kirsten Hellwig

Werdende Mütter und Väter sind beunruhigt, wenn beim Vorsorgeultraschall etwas auffälliges bei ihrem Kind entdeckt wird. Dann geht’s oft weiter zur Pränataldiagnostik, d.h. zu Mediziner*innen, die auf vorgeburtliche Untersuchungen im Mutterleib spezialisiert sind.

Vieles löst sich hier in Luft auf. Andere werdenden Eltern erhalten einen erschütternden Befund – vor allem dann, wenn die Vermutung nahe liegt, dass ihr Kind krank oder behindert auf die Welt kommen wird.

Eine absolute Ausnahmesituation für werdende Eltern. Aber: Sie sind nicht alleine. Menschen wie Kirsten Hellwig unterstützen und begleiten Paare, wenn sie in so einer Situation nicht mehr weiter wissen und sich entscheiden müssen – zwischen Leben und Nicht-Leben.

Folge #04

Wie Georg Vater wurde, aber bei der Geburt nicht dabei sein durfte

Es ist ein warmer Sommertag. Georg, der bald zum ersten Mal Vater wird, hat Geburtstag. Alles prima also. Seine Partnerin hat an diesem Tag auch einen Termin im Krankenhaus – für eine äußere Wendung. Das Kind liegt noch nicht richtig herum im Bauch und soll gedreht werden, damit die werdende Mutter ihre Tochter auf natürlichem Weg und mit dem Kopf nach unten gebären kann. Doch dann läuft die Behandlung nicht wie erwartet und aus dem Traumtag wird erst ein Alptraumtag.

Ein ehrlicher, authentischer und emotionaler Geburtsbericht von Georg – Mann, Partner und Vater.

Folge #03

Vom Supermarkt-Leiter zum Vollzeit-Vater mit drei Jahren Elternzeit

Er ist gelernter Drogist, hat Betriebswirtschaft studiert und einen Supermarkt geleitet: Oliver aus Berlin. Trotz seines tollen Jobs war ihm klar: Wenn er Vater wird, gibt er seine Arbeit auf und kümmert sich in Vollzeit um sein Kind. Aber nicht nur zwei, drei Monate sollten es werden. Die vollen drei Jahre Elternzeit hat sich Oliver „gegönnt“, wie er erzählt, während seine Partnerin für das Einkommen sorgte. Mittlerweile ist seine Elternzeit vorbei, und er arbeitet wieder – in Teilzeit. Gemeinsam blicken wir auf seine Zeit als Vollzeit-Papa und Hausmann zurück.
 
In dieser Podcast-Folge erfährst du…
  • welchen Einfluss seine Elternzeit auf seine Berufskarriere hatte
  • wie Oliver seinen Arbeitgeber über seine Elternzeit informiert und wie dieser darauf reagiert hat
  • wie Freunde und Familie seine Elternzeit kommentierten
  • was Oliver in seiner dreijährigen Elternzeit am meisten und am wenigsten vermisst hat
  • wie Oliver seine dreijährige Elternzeit finanziell überbrückt hat
  • warum Oliver auch nach seiner Elternzeit mit Teilzeitarbeit zufrieden ist

Folge #02

Wie Oliver mit Stoffwindeln Müll und Geld spart

Weißt du schon, womit du dein Kind wickelst, wenn es da ist? Für Oliver aus Berlin war noch vor der Geburt seines Sohnes klar, dass er Stoffwindeln benutzen will. In dieser Podcast-Folge erzählt er, welche Erfahrungen er in den letzten drei Jahren mit Stoffwindeln gesammelt hat.

Du erfährst…

  • wie eine Stoffwindel zusammengesetzt ist und was du zum Start brauchst
  • was Stoffwindeln in der Anschaffung kosten
  • wieviel du sparst, wenn du Stoffwindeln statt Einmalwindeln verwendest
  • welche Vor- und welche Nachteile Stoffwindeln haben
  • wie Stoffwindeln gewaschen werden
  • wieviel Strom und Wasser es kostet, wenn du Stoffwindeln selber wäschst
  • wie du einen finanziellen Zuschuss bekommst, wenn du Stoffwindeln verwendest
  • warum Stoffwindeln nicht weniger dicht sind als Einmalwindeln
  • wie viele Windeln pro Jahr in Deutschland auf dem Müll landen
  • warum Windeln im Restmüll ein großes Problem sind

Folge #01

Wie Mathias die (Kaiserschnitt)Geburt und seine Elternzeit erlebte

“Das war die härteste Nacht meines Lebens” – so erinnert sich Mathias an die Geburt seines ersten Kindes. Sogar eingeschlafen ist er. Im Kreißsaal! Einfach, weil die Geburt so lange gedauert hat – inklusive Geburtseinleitung und gefühlt ewigen Wehen. Hellwach und überglücklich war er aber dann, als seine Tochter da war – gesund und quietschfidel.

Sechs Jahre später und wenige Tage vor der Geburt seines zweiten Kindes habe ich Mathias getroffen, um auf einen der erinnerungsstärksten Momente in seinem Leben zurückzublicken. Und wir schauen auf die zweite Geburt, die kurz bevorsteht – und für die sich seine Partnerin noch einen Menschen im Kreißsaal wünscht: eine Doula.

Ein emotionales, tiefgehendes, ehrliches und humorvolles Gespräch über die Geburt und die Rolle als Vater aus der Perspektive zweier Männer und Väter.